Wie gestalte ich aus Korkstoff eine praktische und geräumige Tasche?

Die neuen Foto-Panels auf unserem Kork sind ideal zum Nähen von geräumigen und praktischen Taschen. Damit wird der Einkauf zum Stadtbummel in Lissabon, oder zum Spaziergang am Strand.

Wir bieten zu diesem Modell auch eine Materialpackung an.

Materialbedarf insgesamt:

2 Panels 50cm x 35cm

1 Korkstoff rot 50cm x 35

1 Taschenvlies

50cm Futterstoff (110cm breit)

1 Paar Taschengriffe 50cm x 4cm

Das Foto Panel hat bereits seine fertige Grösse. Für jede Taschenseite schneidet Ihr noch 1 Streifen aus rotem Kork in 50cm x 15cm.

Beide Korkelemente rechts auf rechts zusammenlegen und an der unteren Längskante mit 1 cm Nahtzugabe zusammennähen.

Der angenähte rote Korkstreifen wird umgeschlagen und die Nahtzugaben werden ebenfalls nach unten gebogen. Es bildet sich eine plastische Umschlagkante. Diese wird knappkantig mit einem 3 mm Stich erneut der Länge nach abgenäht.

Beide Taschenseiten werden rechts auf rechts aufeinander gelegt. Die Anstosskanten des roten Korks müssen passgenau zusammenliegen. Alle Seiten mit Clips fixieren. Dann werden die Bodenecken beidseitig mit 6cm x 6cm eingezeichnet.

Die zwei Seitennähte und die Bodennaht werden nun geschlossen, die Nahtzugabe beträgt 1 cm.

Beide Bodenecken werden gefaltet und mit 1 cm Nahtzugabe geschlossen.

Die Aussentasche ist nun fertig gestellt und kann gewendet werden.

Sobald die Aussentasche gewendet ist werden die Bodenecken mit den Fingern gut ausgearbeitet.

Das Taschenfutter wird zweiteilig gearbeitet. Jeder Zuschnitt liegt auf dem Taschenvlies, die Bodenecken werden mit 6cm x 6cm angezeichnet und ausgeschnitten.

Futterstoff und Vlies werden in langen Stepplinien miteinander fixiert. Hier beträgt die Stichlänge 3mm.

Das überschüssige Taschenvlies wird zurückgeschnitten.

Nun werden die 2 Teile des Taschenfutters rechts auf rechts aufeinandergelegt und mit Clips fixiert.

Alle drei offenen Kanten des Taschenfutters werden jetzt auch geschlossen. An einer seitlichen Kante bleibt jedoch eine Wendeöffnung von ca. 25cm offen.

Die beiden Bodenecken des Futters werden gefaltet und zugenäht, Nahtzugabe beträgt 1 cm.

Jetzt wird die Aussentasche rechts auf rechts in das Taschenfutter geschoben. Die Bodenecken gut ineinanderschieben. Der obere Rand wird exakt zusammengefasst und mit Clips fixiert.

Die obere Taschenkante wird nun einmal rundherum mit 1 cm Nahtzugabe geschlossen.

Nun wird die Aussentasche durch die Wendeöffnung im Taschenfutter geschoben und die Tasche gedreht.

Die Wendeöffnung im Taschenfutter kann jetzt ganz einfach mit der Nähmaschine geschlossen werden.

Die Tasche wird nun in Form gebracht. Das Innenfutter wird in die Aussentasche zurückgeschoben und Ecken und Kanten mit den Fingern gut ausgearbeitet. Das Taschenfutter liegt um 2-3 mm unter der Korkkante der Aussentasche. Einmal rundherum mit Clips Futter und Kork sichern.

Die oberen Taschenkante wird nochmals mit 1 cm Nahtzugabe rundherum abgesteppt, anschliessend werden die Taschengriffe von der Taschenmitte aus ausgerichtet und mit gleichen Abständen angenäht.

Diese Tasche bietet mit unseren Korkstoffen unendliche Möglichkeiten. Erst recht mit den neuen, von Jutta Hellbach entworfenen  ColorfulCork Korkstoffen, die es exklusiv bei KORKundKULÖR gibt. Um es allen einfach zu machen bieten wir sie in verschiedenen Materialpackungen an.

Alle Materialpackungen findet ihr hier.